Montag, 01. September 2014
kleine Schriftmittelgrosse Schriftgrosse Schrift
STICHWORTE
Vormundschaft
 
ZüRCHER OBERLäNDER VOM 02.04.2014
Im Kampf um das Besuchsrecht zu seiner Tochter hat ein Biologe eine Ustermer Stadträtin und den Pflegevater übel beschimpft. Dafür kassierte er nun eine Geldstrafe. 
 
DIE WELTWOCHE VOM 25.04.2013
Eine Schulsozialarbeiterin verdächtigt Eltern, den Sohn zu misshandeln. Sie warnt gar vor einem Amoklauf des Zwölfjährigen. Die Verdächtigungen erweisen sich als falsch. Der Fall – ein Albtraum für ... 
 
20 MINUTEN VOM 16.04.2013
Die Ermittlungen gegen den zurückgetretenen Bonstetter Gemeindepräsidenten und mehrere Behördenvertreter wurde von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Die Mutter will jedoch nicht auf eine Bestrafung ... 
 
BLICK VOM 21.03.2013
WINTERTHUR - ZH - Weil Gustav G. (63) seinen Sohn Florian (†4) getötet hat, will ihn der Staatsanwalt für immer hinter Gitter schicken. Die Mutter des Kindes zeigt sich im Gerichtssaal emotional. Der ... 
 
20 MINUTEN VOM 18.08.2012
Noch nie wurden so viele Kinder zum Schutz vor ihren Eltern in Pflegefamilien oder Heimen platziert. Für Eltern ist die Situation nicht nur emotional belastend, sondern auch finanziell. 
 
SCHWEIZER FERNSEHEN VOM 08.08.2012
So viele Eltern wie noch nie sind mit der Erziehung ihrer Kinder völlig überfordert. Oder gefährden ihre Kinder sogar an Leib und Leben. Die Behörden mussten letztes Jahr in 16'200 Fällen ... 
 
VATERVERBOT VOM 24.07.2012
 
BLICK VOM 01.06.2012
Adrien Rey-Bellet durfte seinen Enkel nur alle drei Wochen sehen. Für ganze drei Stunden. 
 
WINTERTHURER ZEITUNG VOM 01.03.2012
KANTON ZÜRICH/WINTERTHUR: «Ermächtigungsverfahren» erleichtert Willkür der Behörden 
 
OBERSEE NACHRICHTEN VOM 26.01.2012
Harte Kritik an die Vormundschaftsbehörde Altendorf: Sie soll beim Verdacht auf sexuellen Missbrauch eines Buben falsch gehandelt haben. Die Betroffenen werfen heikle Fragen auf. Die Behörde weist ... 
 
BLICK VOM 07.01.2012
MAIENFELD GR - Wer hilft Scheidungsvätern, ihre Kinder zu sehen? Niemand, sagt René S. Hier ist seine Geschichte. 
 
BLICK VOM 28.12.2011
AFFOLTERN AM ALBIS ZH - Urs Brechbühl (41) will seinen Sohn (4) endlich kennenlernen. 5,5 Kilo Akten der Vormundschaftsbehörde liegen vor. 
 
BLICK VOM 18.12.2011
RIEHEN BS - Trostlose Weihnachten. Bianca Dettwiler (28) muss dieses Jahr ohne ihre Kinder feiern. Sie dürfen nur kurz die Geschenke abholen. 
 
TAGES ANZEIGER VOM 07.12.2011
Das Obergericht rüffelt die Vormundschaftsbehörde von Eglisau, weil diese mehr als fünf Kilo ungeordnete Papiere abgeliefert hat. 
 
TAGES ANZEIGER VOM 12.11.2011
Die esoterische Pädagogin ging mit einem Schüler zum Arzt, ohne die Eltern zu informieren, und drängte auf eine Umplatzierung. Die Schulpräsidentin wusste, dass die Frau ihre Kompetenzen überschritt. 
 
SCHULGEMEINDE WALLISELLEN VOM 10.11.2011
Die Schulpflege Wallisellen hat beschlossen, die Fragen um eine Schulsozialarbeiterin der Sekundarschule im Rahmen einer Administrativuntersuchung klären zu lassen. Einen entsprechenden Auftrag hat ... 
 
TAGES ANZEIGER VOM 09.11.2011
Eine Sozialpädagogin der Schule Wallisellen bringt eine Schülerin eigenmächtig ins Mädchenhaus. Diese Einweisung endet in einem Obhutsentzug. Die Eltern sind konsterniert. 
 
BEOBACHTER VOM 12.10.2011
Die Schweiz hat jahrzehntelang Personen bevormundet, sterilisiert, weggesperrt und verdingt. Jetzt entschuldigt sie sich – aber es braucht auch finanzielle Wiedergutmachung. 
 
BEOBACHTER VOM 12.10.2011
Auf Abfallhalden sammelte Rolf Horst Seiler Flaschen. Vom Pfand kaufte er sich Essen - 40 Jahre lang. 
 
BEOBACHTER VOM 12.10.2011
In der Erziehungsanstalt lernte Hans-Jörg Klauser, wie man Autos knackt. 
 
BEOBACHTER VOM 12.10.2011
Der Vormund versprach Erika Benz einen Ausflug. Doch er fuhr sie in die psychiatrische Klinik. 
 
BLICK VOM 10.06.2011
DULLIKEN SO - Der verzweifelte Kampf von René Styner aus Dulliken SO, seinen Luca aus dem Heim zu holen. 
 
BLICK VOM 07.06.2011
LES CROSETS - Die Eltern der verstorbenen Corinne Rey-Bellet kämpfen mit allen Mitteln um das Besuchsrecht für ihren Enkel Kevin. Jetzt sammelte die Grossmutter mit der Vereinigung Porte-Bonheur 2877 ... 
 
THURGAUER ZEITUNG VOM 11.05.2011
Der Sekretär der Steckborner Vormundschaftsbehörde hat vor dem Verwaltungsgericht gelogen. So sieht es jedenfalls die zuständige Staatsanwaltschaft. 
 
BLICK VOM 10.04.2011
Am Donnerstag wird der kleine Elias vier Monate alt. Und endlich wendet sich sein Leben zum Guten. Er darf zu seinen Grosseltern. 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 17.03.2011
Ich bin nur einer unter x-tausend Scheidungsvätern. Jeder dieser Väter hat seine eigene Geschichte, seine eigenen unsäglichen Erfahrungen mit dem Ex-Partner und vor allem mit den Behörden. Die ... 
 
20 MINUTEN VOM 11.03.2011
Der Aarwangener SVP-Gemeinderat, der Mündelgelder veruntreut haben soll, tritt zurück. Er verstehe, dass das Vertrauen in seine Person derart erschüttert sei, dass er das Amt nicht mehr ausüben könne, ... 
 
BLICK VOM 04.03.2011
Bündner Beamte nehmen Bernerin Baby Elias weg. Dabei wollen die Grosseltern für den Kleinen sorgen. 
 
BEOBACHTER VOM 03.02.2011
Tausende wurden in der Schweiz zwangssterilisiert. Die Uno fordert eine Entschuldigung – vergeblich. 
 
TAGES ANZEIGER VOM 02.02.2011
Am Abend vor seinen fünften Geburtstag wurde Florian in einem Hotelzimmer vom Vater erstickt. Sein Leben stand vom ersten Tag an unter einem schlechten Stern. 
 
SCHWEIZER FERNSEHEN VOM 01.02.2011
Im Februar 2010 hat ein Vater in einem Hotelzimmer seinen vierjährigen Sohn getötet. Der Fall hat hohe Wellen geworfen. Ein Gutachten zeigt nun, dass die Vormundschaftsbehörde Bonstetten vieles falsch ... 
 
KTIPP VOM 08.01.2011
Den pauschalen «Verzugsschaden» von Inkassobüros müssen Schuldner nicht zahlen. Doch viele Vormunde wissen das nicht, überweisen ihn – und schaden so ihren Mündeln. 
 
SCHWEIZER FERNSEHEN VOM 13.12.2010
Ein 15-Jähriger, der von den Behörden an einem geheimen Ort in Frankreich platziert wird; Kontaktsperren; eine verzweifelte Pflegemutter: In Thunstetten-Bützberg (BE) nimmt ein Vormundschafts-Fall ... 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 11.12.2010
Auf grossen Plakaten mit herzigen Kindergesichtern wirbt die Bank Linth für die eigens ins Leben gerufene Aktion «Wünsche werden wahr!». Mit dem Zuwachs der Spareinlagen sollen langersehnte unerfüllte ... 
 
BLICK VOM 30.11.2010
BRUGG AG - Der 7-jährige Robin scheint nicht das einzige Kind zu sein, das im Kinderheim Brugg geplagt wird. 
 
SCHWEIZER FERNSEHEN VOM 01.11.2010
Im Zuge der Affäre um Frédéric Hainard ist gegen die Kantonspolizei Neuenburg eine Administrativuntersuchung eröffnet worden. Polizeibeamte sollen ohne Bewilligung für die Vormundschaftsbehörde und ... 
 
BEOBACHTER VOM 16.09.2010
An einem Gedenkanlass in der Strafanstalt Hindelbank haben sich Bund und Kantone endlich für das Unrecht entschuldigt, das administrativ Versorgten angetan wurde. 
 
BLICK VOM 10.09.2010
LES CROSETS VS - Den Eltern des ermordeten Skistars sind alle Mittel recht, um ihren Enkel Kevin häufiger sehen zu können. Am Sonntag findet im Walliser Dorf Corsets ein Protest-Marsch statt. 
 
BLICK VOM 05.09.2010
BERN - Madeleine Ischer verbrachte ihre Jugend in 16 Heimen. Weil sie sich dagegen wehrte, ­sperrte man sie ins Gefängnis.  
 
TAGES ANZEIGER VOM 04.09.2010
Bis vor 30 Jahren wurden Jugendliche, die nicht spurten, wie Straftäter weggesperrt – zum Beispiel ins Frauengefängnis Hindelbank. Dort findet in einer Woche ein Akt der «moralischen Wiedergutmachung» ... 
 
TAGES ANZEIGER VOM 01.09.2010
Jahrelang haben die Behörden Jugendliche eingesperrt, nur weil sie «nicht recht taten». Jetzt trifft sich Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf mit den Opfern. 
 
BEOBACHTER VOM 01.09.2010
Jugendliche wurden in der Schweiz zwangssterilisiert, unschuldig weggesperrt, als Verding- oder Heimkinder ausgenutzt und misshandelt – bis in die achtziger Jahre. Die Zeit ist reif für eine ... 
 
TAGES ANZEIGER VOM 31.08.2010
Ein Fehler im Scheidungsvertrag stürzte einen Lehrer in den finanziellen Ruin und trieb seine Kinder in psychiatrische Behandlung. Alle Versuche, die Situation zu verbessern, sind bisher gescheitert. 
 
BLICK VOM 22.08.2010
Im Streit um das Besuchsrecht haben Kevins Grosseltern Rey-Bellet jetzt alt Bundesrat Adolf Ogi um Hilfe gebeten. 
 
BLICK VOM 25.07.2010
Den Eltern der ermordeten ­Corinne Rey-Bellet nimmt man noch die letzte Freude: Sie haben ein Besuchsverbot für Corinnes Bub ­Kevin erhalten. 
 
BLICK VOM 28.05.2010
NEUENBURG - Der Neuenburger Staatsrat Frédéric Hainard tritt die Flucht nach vorne an. Er gab öffentlich zu, eine Liebesbeziehung zu einer Mitarbeiterin zu unterhalten. Die Frau ist in mutmassliche ... 
 
TAGES ANZEIGER VOM 19.05.2010
Lange vor dem tödlichen Drama ist die Vormundschaftsbehörde über Gewalt in der Familie von Swera S. informiert worden. Das Umfeld der getöteten Schülerin wirft den Behörden Versäumnisse vor. 
 
BEOBACHTER VOM 12.05.2010
Die Gesellschaft wollte sie «erziehen», doch die Kinder wurden systematisch gedemütigt, verprügelt, missbraucht. Das Leben in Kinderheimen, ein dunkles Kapitel der Schweizer Jugendfürsorge, blieb ... 
 
BEOBACHTER VOM 12.05.2010
Thomas Huonker ist froh, dass die Gräueltaten an Kindern publik werden. Der Historiker über die einstige Praxis in Heimen und Verflechtungen mit Behörden. 
 
BLICK VOM 04.03.2010
Florians Mutter musste einen Unterhaltsvertrag unterschreiben, den sie kaum verstand. 
 
BLICK VOM 04.03.2010
WINTERTHUR – Der Fall des ermordeten Florians droht zu einem diplomatischen Problem zu werden. Brasilianische Behörden wollen Schweizer Institutionen verklagen. 
 
BLICK VOM 03.03.2010
ZÜRICH – Kinderschutz-Experten üben im Mordfall Florian (4) Kritik an den Behörden: Warum erhielt Gustav G. trotz Mordversuch an seinem ersten Kind das Sorgerecht für den Buben? 
 
THURGAUER ZEITUNG VOM 25.02.2010
Der Stadtrat Steckborn hat Andreas Sieber, Amtsvormund und Leiter Soziale Dienste, gekündigt und freigestellt. Stadtammann Thomas Baumgartner bezieht Stellung. 
 
SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT VOM 17.12.2009
Bundesrat nimmt Vernehmlassungsergebnisse zur Kenntnis  
 
SCHWEIZERISCHE EIDGENOSSENSCHAFT VOM 16.12.2009
Bern, 16.12.2009 - Das gemeinsame Sorgerecht soll zukünftig - unabhängig vom Zivilstand der Eltern - zur Regel werden. Dieser Vorschlag ist in der Vernehmlassung von einer klaren Mehrheit ... 
 
BEOBACHTER VOM 09.12.2009
Hunderte von Vormundschaftsämtern werden aufgehoben. Damit sind brisante Akten von der Vernichtung bedroht. 
 
BEOBACHTER VOM 02.09.2009
Niemand will sich entschuldigen bei den Frauen, die als unschuldige Jugendliche in der Strafanstalt interniert wurden. Der Bund verweist auf die Kantone, diese halten sich für machtlos. 
 
BEOBACHTER VOM 02.09.2009
Die Schweiz muss die Grösse haben, sich bei Zwangssterilisierten, Verdingkindern und administrativ Versorgten zu entschuldigen. Dabei gehts nicht um Vorwürfe an Behörden, sondern um Respekt gegenüber ... 
 
BEOBACHTER VOM 25.06.2009
Thomas Frick hat es selber erlebt: Wer ins Heim gebracht wird, fühlt sich oft nicht nur verstossen, sondern auch schuldig. Heute ist sein Leben im Lot, aber das Schicksal von Heimkindern lässt ihm ... 
 
THURGAUER ZEITUNG VOM 10.06.2009
Für die Vormundschaftsbehörden seien die Kinderschutzmassnahmen oft heikel, räumen Gemeindevertreter ein. Mit dem neuen Vormundschaftsrecht sollen Eltern mit Problemen rascher betreut werden können.  
 
BASLER ZEITUNG VOM 15.04.2009
Weil sie als 17-Jährige schwanger wurde, kam Ursula Biondi 1966 ins Gefängnis. Ein Film zeigt ihr Schicksal. Und SP-Nationalrätin Jacqueline Fehr kämpft für die Rehabilitation von «administrativ ... 
 
WOZ VOM 19.03.2009
Eine Witwe zerreisst ihr Testament, in dem Millionen für eine Stiftung vorgesehen waren, die vom Steckborner Stadtammann präsidiert wird. Das Geld schenkt sie stattdessen ihrer ­einzigen Tochter. ... 
 
BEOBACHTER VOM 01.10.2008
Drei Frauen suchen Wiedergutmachung. Als junge Mädchen wurden sie ohne Gerichtsurteil zur Erziehung in die Strafanstalt Hindelbank eingewiesen. Jahrzehnte später kehren sie dorthin zurück. Mit einem ... 
 
TAGES ANZEIGER VOM 26.03.2008
Schock für ein Elternpaar in Weisslingen: Eines Tages stehen Polizisten und eine Vertreterin der Vormundschaft vor der Haustür - und nehmen den siebenjährigen Buben mit. 
 
BEOBACHTER VOM 21.11.2007
Uno-Kinderrechtskonvention hin, Schweizer Zivilgesetzbuch her: In Familienangelegen- heiten entscheiden die Behörden sehr oft über die Köpfe der Kinder und Jugendlichen hinweg. Wie nötig unabhängige ... 
 
BASLER ZEITUNG VOM 14.05.2007
arau/Rheinfelden. SDA/baz. Das 13-jährige Mädchen aus Rheinfelden AG wird vorerst nicht nach Brasilien zurückgeführt. Das Kind soll bis zum Abschluss des laufenden Rückführungs- verfahrens in der ... 
 
AARGAUER ZEITUNG VOM 14.05.2007
Das 13-jährige Mädchen aus Rheinfelden AG wird vorerst nicht nach Brasilien zurückgeführt. Das Kind soll bis zum Abschluss des laufenden Rückführungsverfahrens in der Obhut eines Beistandes in der ... 
 
WILER NACHRICHTEN VOM 29.03.2007
Werden den Eltern zwangsentzogene Kinder ausgenutzt? 
 
BEOBACHTER VOM 22.11.2006
Nach der Geburt wurde das Kind von hörbehinderten Eltern bei einer evangelikalen Pflegefamilie untergebracht. Für eine Umplatzierung kämpften sie vergebens. 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 16.06.2006
Bisikon, den 16. Juni 2006  ... 
 
BEOBACHTER VOM 10.11.2005
In neun von zehn Scheidungsfällen wird die elterliche Sorge der Mutter zugesprochen. Dann liegt es in ihrer Macht, wie oft der Vater das Kind zu Gesicht bekommt. Eine Macht, die gern missbraucht wird. ... 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 28.04.2005
Uster Nachrichten AG  ... 
 
USTER NACHRICHTEN VOM 28.04.2005
Im Gespräch mit einem Volketswiler Mitglied der Selbsthilfegruppe «Zivilcourage», welche sich mit einem offenen Brief an Bundesrat Blocher wendet. 
 
BEOBACHTER VOM 31.03.2005
Weil die Freienbacher Vormundschaftsbehörde geschlampt hat, lernt eine junge Frau ihren leiblichen Vater erst mit 17 Jahren kennen. 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 21.03.2005
FACTS  ... 
 
FACTS VOM 17.03.2005
Wenn private Agenturen Pflegekinder an Familien vermitteln, streichen sie happige Prämien ein - unkontrolliert und ohne jegliche Rechtsgrundlagen.  
 
NEUE ZüRCHER ZEITUNG VOM 17.01.2005
Eine Schweizerin trennt sich von ihrem australischen Ehemann und entführt ihre Kinder zurück in die Heimat, um sie vor sexueller Ausbeutung zu schützen. Jetzt schickt die Schweizer Justiz die Kinder ... 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 11.01.2005
Direktion des Innern  ... 
 
KINDER OHNE RECHTE VOM 24.11.2004
 
BEOBACHTER VOM 12.11.2004
Wenn die Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind, schalten sich die Behörden ein. Doch amtlicher Beistand garantiert keineswegs Kompetenz und Fingerspitzengefühl. Für die Betroffenen ... 
 
BEOBACHTER VOM 11.11.2004
Wenn die Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind, schalten sich die Behörden ein. Doch amtlicher Beistand garantiert keineswegs Kompetenz und Fingerspitzengefühl. Für die Betroffenen ... 
 
VEREIN ZIVILCOURAGE VOM 22.10.2004
Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement  ... 
 
DIE WELTWOCHE VOM 05.09.2004
Wohin der falsche Vorwurf des sexuellen Missbrauchs führen kann, wenn sich dilettantische Behörden damit befassen. Eine Tragödie aus Bad Ragaz.  
 
BEOBACHTER VOM 07.08.2003
Seit Jahren kämpft eine fünffache Mutter aus dem Thurgau um die Würde ihrer behinderten Tochter. Doch die Vormundschaftsbehörde zeigt kein Herz. 
StartseiteImpressumBannerNewsPressespiegelNewsletterShop
BetroffeneKinderhandelKomplimenteProjekte
PolitikParlamentGemeindenPetitionInitiativenGeschäft BundReferendenKandidatur
BundesgerichtEGMRGesetzestexteKinderrechteSozialhilfeVerfahren
BundespolitikOffene BriefeLeserbriefePublikationenPositionspapier
FamilieVolksschuleSozialstaatBehördenPolitikPresseKinderrechteKinderklauGewaltKorruptionAuslandBig Brother
AuslandFamiliePsychiatrieBehördenPolitikKorruptionKinderklauVolksschuleGewaltBetroffene
RatgeberFacharbeitVeranstaltungLinksLiteraturKinoFrauenhaus AdressenSchwarze ListeKorrupte RichterZensur-Richter
UnterzeichnerGästebuchKindervermittlerKinderheimPflegeelternUmfragen
SwissjusticeSchlapphut
 
© 2014 Kinder ohne Rechte